Obsthecken

Obsthecke

Obst aus eigener Garten: gesund und es gibt viel Genuss. Auch mit einem kleinen Garten gibt es diese Möglichkeit.
Machen Sie zum Beispiel eine Obsthecke von Äpfel- und/oder Birnenbäume oder mit Beeren, Himbeeren oder Brombeeren.

Die Vorteile einer Obsthecke:

   Mehrere Sorten auf einen relativ kleinen Raum möglich. Setzen Sie z.B. eine frühe und eine späte Sorte in dem Obsthecke für einen längeren Erntezeit
   
   Pflege und Ernte sind leicht. Man kann alle Stellen leicht erreichen
   
   Für Obsthecke nimmt man Bäume auf schwachwachsenden Unterstämme. Diese Bäume geben oft schnell Früchte und eine reiche Ernte. Oft schon nach 1 oder 2 Jahren
   
   Eine Obsthecke ist auf allen Bodentypen möglich. Wenn notwendig braucht man nämlich nur  auf eine relativ kleine Flache den Boden zu verbessern


Hierunter einige Beispiele:

Obsthecke von Apfelbäume
Apfelbäume geeignet für eine Obsthecke: Alkmene, Benoni, Cox, Danziger Kantapfel, Discovery, Dulmen Rose, Ecolette, Finkenwerder Prinz, Glockenapfel, Glorie van Holland, Groninger Kroon, Ingrid Marie, Kaiser Wilhelm, Lunterse Pippeling, Notarisapfel, Ontario, Pinova, Rode Boskoop, Roter Berlepsch, Rubinola, Santana, Sterapfel, Topaz.

Birnenbäume geeignet für eine Obsthecke:

Beurré Alexander Lucas, Beurré Hardy,
Charneux, Comtesse de Paris, Concorde,
Conference, Doyenné du Comice, Gieser
Wildeman, Kruidenierspeer, Saint Remy
Wichtig: Die Obstbäume sollen auf den richtigen Unterstamme stehen für Ihr Bodentype.
Schicken Sie uns einen E-Mail  auf  info@Obstbaeume-online.de . Wir werden Ihnen gern beraten.